SCHISCHULE FAISTENAU

Leitung: Sepp Ausweger staatl. gepr. Schilehrer u. Schiführer

Tel. 06228/2395 - e-mail - josef.ausweger@tele2.at

Adresse: A-5324 Faistenau , Kesselmannstr. 18

 

In der Schischule Faistenau erwartet Sie ein kleines aber bestens ausgebildetes und erfahrenes Team an Schilehrer- innen und -lehrern . Kinderunterricht ist eine besondere Herausforderung, welche eine spezielle Einstellung zum Gast erfordert , um stressfrei die Kunst des Schilaufs zu übermitteln.

Wir haben den großen Vorteil und verfügen über ein eigenes Übungsgelände mit allen Geländeformen und Unterrichtshilfen um in kürzester Zeit möglichst mühelos den gewünschten Erfolg zu erzielen.

 

 

   
SCHIKARUSSELL
           
        Das Schikarussell ist auf der großen
Übungswiese eine lustige Einrichtung
um nach den ersten Schritten das
Gleiten zu erlernen
     
SCHIVERLEIH
   
   
BABYLIFT
     

Als Service bieten wir auch
einen kleinen Schiverleih, um
Gästen ohne eigene Ausrüstung
das Schilaufen zu ermöglichen.
               
   

Der Traum eines jeden Anfängers
ist natürlich so schnell wie möglich
am Babylift nach oben zu fahren,
um dann die ersten Bögen zu probieren.
Auch das Schussfahren macht richtig
Spass, weil auf so einem großen Auslauf
bleibt man ganz von alleine stehen.
.
.

         
             
             
             
             
             
             
             
             
                 
LIFTSTÜBERL
               


Zum Aufwärmen gibts ein ge-
mütliches Lokal, mit allem was
ein Schifahrer braucht.

               
               
   
         
               
               
               
                 
     
Schmiedhornlift
           
Schischulpreise                
                 
                 
                 
         

Das Ziel nach einer Woche Schikurs ist natürlich, daß man
alleine oder zu zweit problemlos am Schlepplift fahren kann.
Dazu haben wir am Schmiedhornlift die Möglichkeit die
Geschwindigkeit stufenlos zu regulieren und somit diese Technik
ebenfalls mühelos zu erlernen.
Die erste Fahrt führt nur bis zur Mittelstation,damit man sich ein
wenig an die Höhe gewöhnen kann. Etwas später werden dann
je nach Fahrkönnen auch die schwierigeren Pisten gemeistert.

Auch einen Steilhang gibt es - eine schwarze Piste - ideal zum
Tiefschneefahren oder als Übungshang zum Slalomtraining .